Gastspiel im Gastspiel

Vom 12. Juli bis am 9. November 2014 fand «Gastspiel. Schweizer Gegenwartskunst im Museum Rietberg» statt. Zollfreilager erhält die Gelegenheit, mit eigenen Zugängen, Positionsnahmen und Beobachtungen auf die Ausstellung, das Museum und seine Sammlung zu reagieren. Mitwirkende der bis November abgeschlossenen Spezialausgabe sind neben der Zollfreilager-Redaktion auch Damian Christinger (Kurator der Ausstellung), Peter Weber und Lukas Bärfuss (beide vertreten in der Ausstellung).

Vom 12. Juli bis am 9. November 2014 fand «Gastspiel. Schweizer Gegenwartskunst im Museum Rietberg» statt. Zollfreilager erhält die Gelegenheit, mit eigenen Zugängen, Positionsnahmen und Beobachtungen auf die Ausstellung, das Museum und seine Sammlung zu reagieren. Mitwirkende der bis November abgeschlossenen Spezialausgabe sind neben der Zollfreilager-Redaktion auch Damian Christinger (Kurator der Ausstellung), Peter Weber und Lukas Bärfuss (beide vertreten in der Ausstellung).

Warum es dem König nicht mehr langweilig ist

von Tara gepostet am 30. Juni 2014

Es war ein einsamer König. Er lebte in Kamerun, ihm war so langweilig. Um die Langeweile zu bekämpfen, rief er alle Diener zu sich und befahl ihnen, ihm Spielsachen zu bringen. Alle brachten unsinnige Sachen. Nur einer, übrigens heisst er Abdalach, brachte einen Ring, an dem er drei Wochen gearbeitet hatte. Wenn man zweimal auf den Ring tippte, dann machte der Ring pling pling, und was man wünschte, war da. Deshalb war es dem König von dem Moment an glücklich, und es war ihm nie mehr langweilig.

#07b21b