Tanya Habjouqa: „Occupied Pleasures“

von Tanya Habjouqa Tanya Habjouqa, *1990, ist Künstlerin und Fotografin lebt und arbeitet im Ostjordanland. gepostet am 01. Juli 2014
  • Untitled, from the series Occupied Pleasures by Tanya Habjouqa

  • Untitled, from the series Occupied Pleasures by Tanya Habjouqa

  • Untitled, from the series Occupied Pleasures by Tanya Habjouqa

  • Untitled, from the series Occupied Pleasures by Tanya Habjouqa

  • Untitled, from the series Occupied Pleasures by Tanya Habjouqa

Die in Jordanien geborene und in den USA aufgewachsene Fotografin Tanya Habjouqa lebt und arbeitet im Ostjordanland. Seit ihrem Abschluss an der University of London SOAS, wo sie Global Media und Middle East Politics studierte, stehen Geschlechterfragen und Menschenrechtsbeobachtungen im Fokus ihrer fotografischen Arbeit. In ihrer Serie Occupied Pleasures zeigt Tanya Habjouqa Bewohnerinnen und Bewohner der besetzten Gebiete in Palästina. Mauern mit Einschusslöchern werden zu Sprungbrettern für Parkour-Künstler, und auch nur unregelmässig zur Verfügung stehendes Wasser kann, abgefüllt in ein Planschbecken, der Abkühlung dienen. Für Momente wird der besetzte Blick frei. Der Kopf wird unter Wasser gehalten, aber nicht in den Sand gesteckt.

Für das Projekt Occupied Pleasures erhielt Tanya Habjouqa 2013 den Emergency Fund der Magnum Foundation.
Die Arbeit wurde zuletzt, kuratiert von Lars Willumeit, in der East Wing Gallery in Dubai gezeigt.