Hochsitz

Hochsitz – Folge 5: Wetterprognose

von Fiona Rafferty Fiona Rafferty lebt und arbeitet als freischaffende Künstlerin in Zürich. In ihrer jüngsten Arbeit hat sie die Mythologie um die Siegesgöttin Nike filmisch, sowie installativ adaptiert. gepostet am 26. August 2020
  • Video: Anthonie de Groot

Die Künstlerin Fiona Rafferty wirft ihren Blick nach oben, in den Himmel. Sie beobachtet die Wolken, wie sie sich verändern, die Farben, das Licht, das Wetter das kommt und geht.

Die Saffainsel wird an diesem Samstag während des Theater Spektakels zur Insel des kommenden Tages. Gemeinsam mit dem Fundus-Theater unternehmen Kinder eine Reise in die Zukunft, um zu erfahren, was sich dort tut. Auf einem Podest stehend, rufen sie ihre Zukunftsvorhersage auf die Landwiese. Dort steht der Hochsitz, auf ihm eine Kamera, die den Himmel beobachtet. Die Künstlerin Fiona Rafferty befragt das Publikum auf der Wiese, ob sie ihr ihre Zukunft in einer Wetterprognose vorhersagen können.
Eine Methode, die in England bei angehenden Sozialarbeiter*innen angewendet wird. Sie beschreiben ihre Fälle, die emotional sehr belastbar sind, als Wetter, um Distanz zu gewinnen, und besser über ihre eigene emotionale Lage reden zu können.
Die Antworten der Befragten auf der Landiwiese wiederspiegeln die aktuelle aussergewöhnliche Situation; nebenbei können wir vielleicht etwas über die Identität der Personen, der Anwesenden heraushören.

#1C1C1C