Hochsitz

Fragmentary Forms

von Louis Gasser Louis Gasser (*1985) arbeitet als freischaffenden Kulturarbeiter und studiert im Master Curatorial Studies an der ZHdK. gepostet am 27. August 2020

Identität als komplexes Konstrukt – ein grosses Ganzes aus vielen kleinen Teilen. Identität als Collage, Fragmente, immer neu kombinier- und zusammensetzbar. Die Illustrationen von Louis Gasser erzählen Geschichten – eine bildhafte Auseinandersetzung mit dem Identitätsbegriff.

Sechs mögliche Identitätsmodelle

Obwohl Wissenschaft und Kunst seit Jahrzenten versucht haben, identitätsbildende Prozessen zu definieren und zu erklären, bleibt unser Verständnis dieses Phänomens eher oberflächlich. Die Globalisierung hat die soziologische Komplexität unserer Gesellschaften deutlich erhöht, während die globale Erwärmung uns tendenziell in eine anhaltende Krise versetzt. Diese Instabilitäten haben wahrscheinlich dazu geführt, dass es sowohl auf individueller, als auch auf kollektiver Ebene noch komplizierter geworden ist. Angesichts dieser unendlichen Komplexität entschied ich zuerst wegzulaufen. Nach einigen Stunden kam ich zurück und habe versucht, mr vorzustellen, welche Formen ein solches Konzept auf einer grafischen Ebene annehmen könnte. So entwickelte ich diese Reihe möglicher Modelle.

Napoleon (3')
Cluster (Figure 3)
Blast (Quand l'oiseau disparut)
Anarchitecture (Utilisation maximale de l'espace sur 12)
Nebula (SER)
Multipolar (me dit)

Six Possible Identity Models

Though science and art, in an endless quest, have been trying to approach, define and explain identity-building processes, our understanding of this phenomenon remains rather superficial. Globalization significantly increased the sociological complexity of our societies, where as global warming tends to set us in a state of ongoing crisis. These instabilities have probably leaded to make it even more complicated, both on the individual and collective levels. Faced with this infinite complexity, I first chose to escape. Then I came back and tried to imagine what forms such a concept could take on a graphic level, and developed this open-ended series of possible models.

#1C1C1C